Ravensburger „Heim“-Triathlon mit sehr guten Erfolgen

Ravensburger „Heim“-Triathlon mit sehr guten Erfolgen

Das mlw architekten Tri-Kids Team des DAV Ravensburg überzeugte mit starken Leistungen beim Ravensburger „Heim-Triathlon“. Der TWS-Nachwuchscup war in fast allen Altersklassen gut besetzt. Theresa Speh sicherte sich bei den Schülerinnen B den 2. Platz auf dem Treppchen. Miguel Müller setzte gleich bei den Schüler B ein klares Zeichen auf Sieg. Er kam als Erster aus dem Wasser und baute seinen Vorsprung im Radeln noch aus, so dass er sich souverän den ersten Platz sicherte. Seine Schwester Emma Müller tat dies gleich und holte ebenfalls den 1. Platz bei den Schülerinnen A. Ihre Teamkollegin Fiona Collins versuchte, dem Tempo von Emma zu folgen und erkämpfte sich den 3. Platz. Bei den Jungs, Schüler A, erreichte Aaron Blankenhorn in einem gut besetzten Teilnehmerfeld den 3. Platz. In der B-Jugend konnte Moritz Speh seiner Favoritenrolle gerecht werden und holte sich trotz Sturz am Wendepunkt der Radstrecke den 1. Platz. Heidy Lutz, B-Jugend, präsentierte ein spannendes Rennen. Sie kam als Letzte aus dem Wasser, glänzte dann mit einer sehr guten Radzeit und lief abschließend auf den 1. Platz.

Unsere Mädchen in der A-Jugend Carla Blankenhorn, Lina Ellerkmann und Jule Myhsok und Vera Nickel, Juniorin, freuten sich über einen gemeinsamen Start im großen Teilnehmerfeld der Sprintdistanz mit den „Besten“. Die Podestplätze waren gesetzt und sie stellten Ihr konstantes Training über das ganze Jahr mit Super-Ergebnissen unter Beweis:
1. Platz Carla Blankenhorn, 2. Platz Lina Ellerkmann, 3. Platz Jule Myhsok und Vera Nickel bei den Juniorinnen 2. Platz. Carla Blankenhorn und Vera Nickel schafften es in der Gesamtwertung der Frauen unter die Top-Ten.  Mit Super- Podestplätzen waren die Tri-Kids bei ihrem Heimwettkampf nicht zu schlagen. Dieser Tag war ein perfekter Abschluss der Saison für das mlw architekten Tri-Kis Team des DAV Ravensburg.