Jannik gewinnt den Deutschland Cup im Triathlon

München war am vergangenen Wochenende die zweite Station der DTU Triathlon Jugend-Cup Serie.

Auf und um die olympische Ruderregattastrecke trafen sich am vergangenen Wochenende die besten Jugendlichen und Junioren Deutschlands zum zweiten DTU Triathlon Jugend Cup.

Bei idealen äußeren Bedingungen begaben sich die Athleten aus allen Bundesländern an den Start. Bei Wassertemperaturen um 17 Grad Celcius kamen wahrlich keine Sommergefühle auf, was die Jugendlichen nicht davon abhielt pünktlich um 15h im olympischen Gewässer mit der 1. Disziplin zu starten.

Nach 750 Meter Schwimmen stieg Jannik Schaufler als 3. aus den kühlen Fluten, nur wenige Meter danach folgte ihm Maximilian Reihn aus Weingarten der für den TV Mengen an den Start ging. Auf der Radstrecke bildete sich eine Führungsgruppe von 6 Fahrern aus Baden Württemberg und vier weiteren Bundesländern. Durch hervorragendes taktisches Verhalten kombiniert mit einem sehr hohen Tempo konnten Sie ihren Vorsprung auf die Verfolger bis zum Wechsel auf die Laufstrecke auf 35 Sekunden ausbauen.

Schaufler ging als 2. auf die abschließende drei Runden umfassende Laufstrecke. Nach der ersten Runde lag er bereits in Führung und lies sich diese Position bis zum Ende nicht mehr nehmen. Sein erster Sieg beim Deutschland-Cup war somit perfekt.

Maximilian Reihn konnte seine hervorragende Leistung vom 1. Wettkampf in Forst bestätigen und erreichte mit Platz 10 zum zweiten Mal in Folge die Top 10. Vor allem auf der Radstrecke konnte er an diesem Tag seine Stärke unter Beweis stellen.

Einen klasse Wettkampf absolvierte Fabian Schneider aus Weingarten der ebenfalls für den TV Mengen startet. Nach dem Schwimmen war der Abstand zu den Führenden noch relativ groß. Auf dem Rad war Schneider wie gewohnt stark und wurde nach einer sehr guten Laufleistung mit Rang 8 belohnt.

Bei den Junioren war Mario Lutz aus Bad Waldsee der für Bayern startet mit dabei. Nach dem Schwimmen mit den ersten aus dem Wasser kommend erkämpfte er sich nach bemerkenswerten Leistungen auf dem Rad sowie dem abschließenden Laufen einen hervorragenden 5. Gesamtrang.

Bei den Junioren war auch Daniel Schneider aus Weingarten am Start. Am Ende war es der 26. Platz unter den besten deutschen Nachwuchs Triathleten.

Fabian Schneider Jannik Schaufler Timo Hackenjos und Valentin Werntz gelang zudem der Sieg in der Mannschaftswertung für das Team aus Baden Württemberg vor Bayern und Mecklenburg-Vorpommern.